Internet Dating wird von Jahr zu Jahr beliebter. Das ist auch nicht weiter verwunderlich, eröffnet das Internet doch die Möglichkeit, Menschen mit gleichen Interessen weltweit zu finden. Doch genau aus diesem Grund sollte man genau darauf achten, wo man sich anmeldet. Als jüngstes Beispiel haben gerade eben zwei Amerikaner, Alessandro Ludovico und Paolo Cirio, eine Datingseite kreiert und sich dabei der persönlichen Nutzerdaten von Facebook-Usern bedient.

Weshalb man nicht jedem trauen sollte

Die beiden haben erklärt, dass sie nur aufzeigen wollten, wie einfach man an persönliche Daten gelangen kann, um diese zu missbrauchen. Sie hatten eine spezielle Software geschrieben, die es ihnen erlaubte, sämtliche Daten von dem Netzwerk zu sammeln. Anschließend liefen sämtliche Bilder durch ein Gesichtserkennungsprogramm und die Fotos der einzelnen, vermeintlichen Mitglieder wurden dann nach Kategorien wie beispielsweise nett, gesellig usw. geordnet. Beide haben dem Fachmagazin für Technologie Wired gegenüber mehrfach betont, dass dies nur ein Projekt sein soll, das den Menschen die Augen öffnet. Zwar hat Facebook protestiert und rechtliche Schritte angekündigt, doch ist das Kind jetzt schon in den Brunnen gefallen und die Daten sind deswegen auch schon abgefragt worden.

Renommierte Internet Singlebörsen sind die einzig wahre Alternative

Dieser Fall ist ein gutes Beispiel dafür, dass man bei seriösen und renommierten online Kontaktbörsen wesentlich besser aufgehoben ist, als bei vielen sozialen Netzwerken. Die Daten werden nicht nur auf ihre Echtheit hin überprüft, außerdem ist es nahezu unmöglich für Außenstehende, sich an personenbezogenen Daten Dritter zu bereichern. Das alleine spricht schon dafür, sich an entsprechende und etablierte Datingseiten zu wenden, denn bei diesen kam es noch nie so weit, dass unbefugt Daten gesammelt werden konnten. Schließlich ist ihnen der Schutz ihrer Benutzer extrem wichtig.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>