Gerade Senioren haben es schwer, einen neuen Partner zu finden. An öffentlichen Orten wie Restaurants und Cafés treffen sie kaum auf alleinstehende Gleichaltrige. Die klassischen Partnervermittlungen im Internet sind ihnen aufgrund der technischen Komplexität der Programme häufig verschlossen. Abhilfe schaffen möchte die Singlebörse 50plus-Treff, die sich besonders darauf spezialisiert hat, technische Hemmnisse abzubauen.

Partnervermittlung vereinfacht Bedienung für Senioren 

Die Partnervermittlung, die unter der URL www.50plus-treff.de zu finden ist, gehört eigentlich schon zu den etablierten Singlebörsen im Netz, weil sie frühzeitig entdeckte, dass Senioren speziell auf sie zugeschnittene Angebote benötigen. Doch auch die Partnervermittlung hatte damit zu kämpfen, dass die Bedienung ihres Programms für viele Personen aus der Zielgruppe zu komplex war. Aus diesem Grund haben die Programmierer des Hauses das Design noch einmal entsprechend optimiert, sodass es jetzt auch “für Internet-Neulinge” kein Hindernis mehr darstellen soll.

Partnervermittlung legt Schwerpunkt auf Norddeutschland 

Die meisten Singles, die bei 50plus-Treff registriert sind, stammen aus dem norddeutschen Raum. Vor allem in der Elbmetropole Hamburg sind viele der aktiven Mitglieder wohnhaft. Doch die Singlebörse wächst und schafft es zunehmend, diese regionale Beschränkung zu durchbrechen. Wer bei der Partnervermittlung mitmachen möchte, muss seine persönlichen Daten hinterlegen. Dies habe sich als effektives Mittel erwiesen, um unseriöse Anzeigen zu vermeiden und tatsächliche einsame Herzen zusammenzuführen, heißt es hierzu von Seiten der Singlebörse.

Comments are closed.