Die Internetplattform Partnervermittlungsvergleich hat die derzeit gängigen Partnervermittlungen in der Bundesrepublik unter die Lupe genommen, um den Menschen zu der Singlebörse raten zu können, die ihnen wirklich hilft, das einsame Leben hinter sich zu lassen. Es siegte ein alter Bekannter, doch auf den Rängen zwei und drei warteten echte Überraschungen.

Parship überzeugt

Der Sieger des Vergleichs war die bekannte und große Singlebörse Parship. Als Grund dafür, Parship zum Sieger zu küren, nannten die Tester vor allem die hohen Erfolgschancen, die man bei Parship habe, um den Partner fürs Leben zu finden. Dies garantierte vor allem der wissenschaftlich ausgefeilte Persönlichkeitstest der Seite, der “Qualität bei den Partnervorschlägen” ermögliche. Zudem erhalte man hier Kontakt zu Singles mit hohem Niveau, was unter den Mitgliedern zu einer großen Zufriedenheit mit der Seite führe.

Persönliche Beratung und neue wissenschaftliche Ansätze auf den Plätzen zwei und drei
Auf den Plätzen zwei und drei landeten zwei Partnervermittlungen, deren Ansätze unterschiedlicher kaum sein könnten. Silber sicherte sich das Haus von Maria Klein, das vor allem auf persönliche Beratung setzt und bereits lange am Markt etabliert ist. Die Namensgeberin vermittelt bereits seit 27 Jahren Singles in der Bundesrepublik. Sie gehört damit zu den Internetpionieren. Die Zielgruppe von Maria Klein, die bei knapp über 30 Jahren beginnt, erklärte, sie schätzten vor allem die ehrlichen Einschätzungen der Chancen, die man in den persönlichen Beratungsgesprächen vermittelt bekomme.

Die Partner-Computer Group, die auf dem dritten Rang landete, wählt einen komplett anderen Ansatz. Sie setzt durchgehend auf Wissenschaftlichkeit und Technik. Das besondere Highlight in ihrem Angebot ist die biometrische Erkennung. Die Fotos der Mitglieder werden nach biometrischen Daten aufgespalten und den Menschen vorgeschlagen, denen diese biometrischen Eigenschaften laut wissenschaftlicher Erkenntnisse am meisten zusagen. In den USA hat sich das Konzept bereits tausendfach bewährt.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>