Partnervermittlung

Oft hängt die Frage, ob man im Internet einen Partner finden kann, mit dem man tatsächlich glücklich werden kann, nicht von einem selbst, sondern von der Qualität der ausgewählten Partnervermittlung ab. Die Auswahl der Singlebörse kann somit zu einer der wichtigsten Entscheidungen des Lebens werden. Ein Test der deutschen Partnervermittlungen ist deshalb lohnend, um durch die Ergebnisse aufzeigen zu können, welche Agenturen wirklich einsame Herzen zusammenführen können und von welchen man als Single lieber die Finger lassen sollte. An dieser Stelle folgen die Ergebnisse dieses Tests.

TEST

Die Testergebnisse zeigen, dass die Qualität einer Partnervermittlung von vielen Faktoren abhängt. Ein gutes Beispiel dafür die in Hamburg ansässige Parship GmbH, die sich den Sieg sichern konnte. Die Partnervermittlung erfüllt alle Kriterien, die eine Singlebörse zum Erfolg führen: Ausreichende Mitgliederzahl bei einem angemessenen Verhältnis zwischen Mann und Frau, eine wissenschaftliche Herangehensweise an die Partnervermittlung inklusive einer Zielgruppen-Spezifikation sowie eine einfache Bedienbarkeit.

Das Kriterium “ausreichende Mitgliederzahl bei angemessenem Geschlechterverhältnis”

Um Menschen einander vorstellen zu können, braucht jede Singlebörse Mitglieder. Führende deutsche Partnervermittlungen wie Parship oder eDarling haben allein in Deutschland mehrere Million registrierte Nutzer. Dabei kommt es allerdings weniger auf die Gesamtzahl als mehr auf die aktiven Nutzer an. Parship kommt auf 750.000 Mitglieder, die sich wöchentlich am Geschehen auf der Börse beteiligen. Wichtig dabei ist, dass sich das Geschlechterverhältnis in etwa die Waage hält. Die Schwankungen sollten nicht größer als fünf Prozent in eine Richtung sein.

Das Kriterium “Wissenschaftlichkeit und Zielgruppen-Spezifikation”

Eine gute Partnervermittlung lässt ihre Mitglieder nicht allein, sondern erstellt aufgrund eines wissenschaftlich entwickelten Fragebogens geeignete Partnervorschläge von Menschen, die zu den eigenen Antworten passen, weil sie ihren Bogen ähnlich ausgefüllt haben. Dabei ist es hilfreich, wenn die Partnervermittlung sich bereits in ihrer gesamten Ausrichtung an eine bestimmte Zielgruppe wendet. Parship hat sich Singles “mit hohem Niveau” verschrieben und ElitePartner ist beispielsweise ein Angebot für Akademiker.

Das Kriterium “Bedienbarkeit”

Grundlegend gilt für alle Internetauftritte, dass man sie einfach bedienen und schnell zu der Information finden können muss, die einen interessiert. Dies ist bei einer Partnervermittlung umso wichtiger, möchte man doch wissen, wer der Mensch ist, der einem vorgeschlagen wurde und was er zu sagen hat. Die Qualität einer Singlebörse bemisst sich deshalb auch daran, wie leicht ihre Handhabung ist.